Grundlagen

Abbau des Anthropomorphismus und Selbstzentrismus

Regloses kann lebend werden, die eigene Individualität oder fremde Individuen mögen Rollen adoptieren. Das Auftreten der Rollenperson wird kopiert. Der Als-wenn-Charakter ist dem Kind in diesem Fall fortlaufend gegenwärtig.

Das Rollenspiel erfüllt eine große Anzahl Bedürfnisse. Es ist für das Kind überwiegend eine Brücke zur Wirklichkeit und katalysiert, mannigfache Erlebnisse zu verarbeiten,

Read more: Abbau des Anthropomorphismus und Selbstzentrismus

Die Differenzierung der Perzeption

Die Differenzierung der Perzeption ist eine ausgeprägte Grundvoraussetzung für die Evolution der übrigen kognitiven Leistungen. Das Tiefensehen und die Perzeptionskonstanz basieren auf genuinen Dispositionen, mögen gleichwohl vermöge Praxis noch ausgebildet werden. Größenstabilität ist bereits am Ende des ersten Lebensjahres gegeben,

Read more: Die Differenzierung der Perzeption

Einstellungen beruhen auf den Erfahrungen

Einstellungen beruhen auf den Erfahrungen, die man im Verlauf eines Lebens macht. Erlebnissen werden in pointierten Facetten und in einer definiten Häufigkeit gespeichert, und aus ihnen gestalten wir Überzeugungen,

Read more: Einstellungen beruhen auf den Erfahrungen

Im affektiven und sozialen Kreis erwidert das Kind

Die Wahrnehmung ist zu Anfang undifferenziert und richtet sich überwiegend nur an das Ausmaß, nicht an die Konsistenz der Umweltanregungen. In der Entgegnungsperiode präsentiert erstes Betrachten, wobei dem menschlichen Antlitz besondere Konzentration geschenkt wird (die Augen haben Signalfunktion). Das Aussuchen sozialausgerichteter Anreize scheint vererbt und könnte in einer unmittelbaren Relation

Read more: Im affektiven und sozialen Kreis erwidert das Kind

Regelspiel und ebenso die Reaktion des Kindes

Regungsloses mag lebend werden, die eigene Person wie noch fremde Individuen können Rollen annehmen. Das Verhalten der Rollenperson wird parodiert. Der Als-ob-Charakter ist dem Kind in diesem Zusammenhang fortlaufend gegenwärtig.

Das Rollenspiel erfüllt reichlich viele Bedürfnisse. Es ist für das Kind vorerst eine Verbindung zur Wirklichkeit und begünstigt, mannigfache Erlebnisse zu verarbeiten, gleichsam die Welt zu besetzen. Desgleichen wird das Rollenspiel zumeist ferner zur

Read more: Regelspiel und ebenso die Reaktion des Kindes