Grundlagen

IQ-Volatilitäten im Laufe eines Lebens sind aber immerzu möglich

Denkfähigkeit kann man beschreiben als die Fähigkeit, Probleme zu bewältigen, dadurch, dass in einer neuen Situation Beziehungen erfaßt und Signifikanzzusammenhänge synthetisiert werden. Als potentielle Intelligenz wird die genuine intellektuelle Entfaltbarkeit bestimmt. Sie ist keineswegs direkt ersichtlich,

Read more: IQ-Volatilitäten im Laufe eines Lebens sind aber immerzu möglich

Motivatoren sind Tools, mit denen ein Anlass-Wirkungsmechanismus

Derart, wie ein Handwerksmeister über Werkzeuge verfügt, um dezidierte Wirkungen (das Schöpfen eines Werkes, oder eine Fehlerbehebung) zu vollführen, so verfügt weiterhin ein Leiter über Instrumente (Tools), unter deren Inanspruchnahme er seinen Leitungsaufgaben gerecht wird.

Motivatoren sind Tools,

Read more: Motivatoren sind Tools, mit denen ein Anlass-Wirkungsmechanismus

Mentalitäten sind beständig in ihrem Fortbestand und

Denkweisen gestalten sich bei jedem Menschen. Mentalitäten sind beständig in ihrem Fortbestand und sind mitentscheidend für unser Verhalten, namentlich für unser Führungshandeln. Doch wie entstehen Einstellungen?

Im Laufe der Weiterentwicklung der Persönlichkeit werden Erfahrungen gemacht, wobei aus ihnen wiederkehrend sich Gesinnungen, Meinungen,

Read more: Mentalitäten sind beständig in ihrem Fortbestand und

Persönlichkeits realisierung des Kindes:Freude am Leistungsstimulus

Der Schuleintritt ist für Kinder zumeist ein gewichtiger erlebnismässiger Wendepunkt. Die Bildungsstätte ihrerseits hat eine grundlegende Einflussnahme auf die sonstige Persönlichkeits fortentwicklung des Kindes: Vergnügen am Lernen, Leistungsinzentiv und Selbstbewusstsein hängen essentiell davon ab, inwiefern die ersten Schuljahre vornehmlich positive Erlebnisse bewirkt haben.

Von besonderer Bedeutsamkeit für die Schulbefähigung ist der

Read more: Persönlichkeits realisierung des Kindes:Freude am Leistungsstimulus

Adoleszente der Mittel- und Oberschicht

So verstehbar die körperlichen Dynamiken in der Adoleszenz sind (hormonal gesteuerte Manifestation der männlichen und fraulichen Gestalt und des Geschlechtsformats, definitives Längenweiterentwicklung), im essenziellen ist die Pubertät in unserer Kultur ein biopsychisches und soziologisches Phänomen: Die Querelen mit den Ansprüchen des Erwachsenseins sind leicht durchschaubar, der Adoleszent muss sich aus den Dependenzen des Kindseins befreien wie noch in allen

Read more: Adoleszente der Mittel- und Oberschicht