Marketing

Fabrikatausgerichtete Marketinganordnung

Fabrikatausgerichtete Marketinganordnung

Bei Organisationen mit einem breiten und besonders gemischten Erzeugnisprogramm formen keineswegs die Funktionen, statt dessen die Fabrikate den Ausgangspunkt für die organisatorische Aufstellung. Innert des Marketingbereichs werden dazu die einzelnen Erzeugnisgruppen als hauptsächliches Kriterium für die Analyse der Aufgaben ausersehen. Dann, auf einer tieferen Ebene,

Read more: Fabrikatausgerichtete Marketinganordnung

Die 'Ausweitung' der Monomarke

Nutzeffekte aus der Verknüpfung von Unternehmensnamen und Warennamen

Anhand der Kombination des Unternehmensnamens mit einzelnen Produktbegriffen soll bewirkt werden, dass der Produzent mit seinem Namen das neue Produkt sozusagen 'legimitiert', während die speziellen Namen dem Produkt einen separaten Charakter verleiht.

Bei dieser Handelungsalternative spricht man vom ' Eingliederungsprinzip ', zumal hierbei zwischen Unternehmensnamen und Produktnamen eine enge Vernetzung erfolgt.

Der mit diesem Handeln beabsichtigte 'Bescheinigungseffekt' für das neue Produkt ist natürlich nur zu erreichen,

Read more: Die 'Ausweitung' der Monomarke

Der Markt als Existenzraum der Unternehmenspräzens

Der Markt als Existenzraum der Unternehmenspräzens läßt sich in einen Einkaufsmarkt (Arbeits-, Warenbeschaffungs- und Kapitalmarkt) und Absatzmarktplatz einteilen. Der Absatzumschlagplatz stellt die Palette der Bedarfsträger dar,

Read more: Der Markt als Existenzraum der Unternehmenspräzens

Marktpartner können in drei Erscheinungsformen aufgeteilt werden

Marktpartner können in drei Erscheinungsformen aufgeteilt werden. Es sind jene solche Personen oder Gruppierungen, die als Partner der Organisation mit ihr in kommerzieller Wechselbeziehung stehen:

a)    Vorgelagerte Marktpartner:

Read more: Marktpartner können in drei Erscheinungsformen aufgeteilt werden

Verwirklichung des Marketingplans

Für die Verwirklichung des Marketingplans ist eine geordnete Marketingdisposition und eine qualifizierte Marketingorganisation erforderlich. Die Stützen jeder Marketingplanung gestalten die Determination realistischer Marketingziele

Read more: Verwirklichung des Marketingplans