Finanzen

Die Inflationsfährnis und ihre Gefahr

Das Inflationsrisiko beschreibt die Fährnis, dass der Geldgeber auf Grund einer Geldentwertung einen Vermögensschaden erleidet. Dem Risiko unterliegt zum einen der Realwert des gegebenen Eigentums, zum anderen der reale Ertrag,

Read more: Die Inflationsfährnis und ihre Gefahr

Die Länderfährnis und das Transferrisiko im einzelnen

Länderwagnis und Transferrisiko

Vom Länderrisiko spricht man, wenn ein fremdstaatlicher Schuldner ungeachtet eigener Bonität auf Grund abgängiger Transferfähigkeit und -willigkeit seines Sitzlandes seine Zins- und Tilgungsleistungen nicht zeitgerecht oder überhaupt

Read more: Die Länderfährnis und das Transferrisiko im einzelnen

Mangelnde Liquidität obzwar Market Making forciert wird

Mangelnde Liquidität obzwar Market Making forciert wird
Bei viele Anteilscheinen setzen Market Maker (Emittent oder ein Dritter) vornehmlich zwar während der vollständigen Zeitdauer alle Tage beständig An- und Verkaufskurse. Er ist zu diesem Punkt jedoch bei weitem nicht in jedem Fall verpflichtet. Deswegen mag mangelnder Geldfluß weiters in Märkten mit Market Making auftreten. Es existiert als nächstes das Risiko,

Read more: Mangelnde Liquidität obzwar Market Making forciert wird

Sonderkonstruktionen: Knock-in-Aktienanleihen

Sonderkonstruktionen sind bspw. Handelspapieranleihen auf zwei unterschiedliche Aktien (so geheißene Two-Asset-Aktienanleihen) oder außerdem Knock-in-Aktienanleihen. Bei Letzteren ist keineswegs allein der Börsenkurs des Basiswerts bei Valuta für eine Rückzahlung in Basiswerten bedeutend, statt dessen ferner noch eine sonstige Kursbarriere,

Read more: Sonderkonstruktionen: Knock-in-Aktienanleihen

Beleihungswertschwund des Depots zufolge Kursverfall

Beurteilen Sie bei dem Geschäftsabschluss Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse darauf, inwieweit Sie zur Zahlung der Verzinsung und gegebenenfalls zeitnahen Rückzahlung des Kredits auch dann in der Lage sind, sofern anstatt der erwarteten Gewinne Verluste eintreten. Im Einzelnen bestehen besonders folgende Fährnisse:
Änderung des Kreditzinssatzes;
Beleihungswertschwund des Depots zufolge Kursverfall;
Nachschuss aus anderen Liquiditätsmitteln,

Read more: Beleihungswertschwund des Depots zufolge Kursverfall